Erschwerniszulagenverordnung des Landes Bremen

Aus der PRAXIS für die PRAXIS: Tagesseminar zum Beamtenversorgungsrecht für Mitarbeiter in Behörden sowie sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes. Auch sehr gut für Personalratsmitglieder geeignet >>>mehr Informationen zu Terminen und der Anmeldung

Taschenbuch für Beamtinnen und Beamte: mehr als 300 Seiten zum Beamtenrecht (Besoldung, Arbeitszeit, Urlaub, Nebentätigkeitsrecht, Beihilfe, Personalvertretung, Beamtenversorgung). Das Taschenbuch "Wissenswertes für Beamtinnen und Beamte" ist verständlich geschrieben. Das beliebte Nachschlagewerk für Bundesbeamte und Landesbeamte können Sie für nur 7,50 Euro zzgl. 2,50 Versand bestellen (im Jahres-ABO sparen Sie 2,50 Euro


Erschwerniszuschläge für Beamtinnen und Beamte des Landes Bremen

 

Verordnung über die Gewährung von Erschwerniszulagen in der Freien Hansestadt Bremen

Bremische Erschwerniszulagenverordnung - (BremEZulV) 

zuletzt geändert am 28.11.2017

Übersicht 

§ 1 - Geltungs- und Anwendungsbereich
§ 2 - Ausschluss einer Erschwerniszulage neben einer Ausgleichszulage
§ 3 - Zulage für Dienst zu ungünstigen Zeiten
§ 4 - Zulage für besonders belastende Dienste im Polizeivollzug
§ 5 - Fortzahlung der Zulage bei Dienstunfähigkeit wegen Krankheit
§ 6 - Ausschluss der Zulagengewährung
§ 7 - Zulage für die Tätigkeit als Notfallsanitäterin oder Notfallsanitäter
§ 8 - Zulage für den Umgang mit Munition mit besonders hohem Gefährlichkeitsgrad
§ 9 - Zulage für Tätigkeiten der Sprengstoffentschärfung und Sprengstoffermittlung
§ 10 - Entstehung des Anspruchs
§ 11 - Unterbrechung der zulagenberechtigenden Verwendung
§ 12 - Zulagen für Wechselschichtdienst und für Schichtdienst
§ 13 - Zulage für besondere polizeiliche Einsätze
§ 14 - Zulage für die Beseitigung von Munition aus den Weltkriegen
§ 15 - Zulage für Tauchertätigkeit

 

>>>zur aktuellen Fassung der BremEZulV 


 

 

 

Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-bremen.de © 2018